Stinson A1 Tri-Motor von Max Merckenschlager.

Weltmeister 2010, WM-Dritter 2012.